Ihre Hausbank zeigt Ihnen die rote Karte und will Ihnen keinen Kredit geben? Lassen Sie sich davon nicht entmutigen! Vor allem im Internet finden Sie auch in schwierigen Situationen schnelle Hilfe.

Unser Rat: Schauen Sie genau hin, wem Sie sich anvertrauen. Viele versprechen Ihnen das Blaue vom Himmel – und versuchen, Ihnen erst einmal Geld aus der Tasche zu ziehen. Sie sollen zahlen für Gebühren und Auslagen und tausend andere Dinge. Besonders perfide: Vielfach wird durch geschickte Formulierungen der Eindruck erweckt, als wäre Ihnen die Auszahlung des Kredits schon so gut wie sicher. Nur noch eine Zahlung an den Vermittler leisten – und schon könnten Sie das Geld bekommen.

Die traurige Wahrheit ist: Oft bekommen Sie lediglich ein wertloses, weil vollkommen unverbindliches Angebot für Ihr Geld. Auch mit der Zahlung der Gebühren von nicht selten 200 Euro oder mehr kommen Sie dem gewünschten Darlehen also tatsächlich keinen Schritt näher.

Deshalb gilt: Achten Sie darauf, dass Ihre Kreditanfrage nicht mir Vorkosten verbunden ist und leisten Sie keine Zahlungen vorab. Es gibt in ausreichender Zahl seriöse Kreditbroker, die Ihnen schnell und kostenfrei helfen. Bei Vergleichstests schneidet immer wieder Bon-Kredit besonders gut ab. Die dortigen Experten haben mehr als 40 Jahre Erfahrung mit Krediten und können Ihnen auch in wirklich schwierigen Lagen helfen – selbst wenn andere längst abgelehnt haben.