konto-im-minusManchmal kommt alles auf einmal: Das Konto ist schon kräftig im Minus, die Kreditkarten sind ebenfalls ausgereizt – und dann müssen plötzlich noch unerwartete Ausgaben gestemmt werden. Hunderttausende Verbraucher in Deutschland kennen diese Situation. Und viele versuchen dann, das Limit ihrer Kreditkarten heraufsetzen oder den Dispokredit erhöhen zu lassen. Experten warnen allerdings vor diesem – scheinbaren – Ausweg. Zwar sind, falls die Bank mitspielt, die drängendsten Probleme für den Moment gelöst. Doch der Preis ist hoch, denn die Zinsen für Dispokredite sind bei vielen Banken enorm. Und auch bei Kreditkarten fallen meist sehr hohe Zinszahlungen an. Und deshalb sind die finanziellen Sorgen einige Wochen später umso größer.

In einer solchen Situation ist es besser, die Reißleine zu ziehen und die Spirale aus immer neuen kurzfristigen Schulden zu durchbrechen. Natürlich haben nur die wenigsten Verbraucher die Möglichkeit, ihre Einnahmen kurzfristig so signifikant zu erhöhen, dass sie ihre Konten aus eigener Kraft ausgleichen können. Das ist dassnk der Möglichkeit, günstige Ratenkredite mit langen Laufzeiten aufzunehmen, aber auch gar nicht erforderlich.

Mit Blick auf die effektiven Zinssätze unterscheiden sich mittel- und langfristige Finanzierungen erheblich von kurzfristigen Lösungen wie einem Dispokredit oder dem in Anspruch genommenen Verfügungsrahmen der Kreditkarte. Mitunter werden für herkömmliche Ratenkredite gerade einmal halb so hohe Zinsen aufgerufen wie beispielsweise für den Dispo auf dem Girokonto. Die mögliche Ersparnis bei den Zinszahlungen ist also enorm.

 

Deshalb lohnt es sich für jeden, der aktuell mit seinem Konto im Minus ist, einen Ratenkredit als Alternative zu prüfen. Über spezialisierte Vermittler wie zum Beispiel Bon-Kredit sind neue Finanzierungen auch dann möglich, wenn bereits Kreditverträge bestehen, wenn das Konto im Soll ist und / oder wenn negative Merkmale bei der Schufa gespeichert sind.

 

Die Kombination aus günstigeren Zinsen für einen klassischen Ratenkredit und langen Laufzeiten von bis zu 120 Monaten senkt die finanzielle Belastung sofort erheblich. Und diese Entlastung ist kein Einmal-Effekt, sondern sie bleibt dauerhaft bestehen. Das sorgt für neuen finanziellen Spielraum und hilft dabei, die persönlichen Finanzen schnell wieder in den Griff zu bekommen.