Warren Buffet ist eine lebende Legende: Der Investor den Wert der Aktienpakete, die seine Holding Berkshire besitzt, zuletzt auf über 100 Milliarden Dollar gesteigert.

Buffets Credo: Er investiert grundsätzlich nur in Firmen, deren Geschäftsmodell er versteht. Deshalb hat er auch in den wilden Zeiten des Neuen Marktes sein Geld nicht in winzige Unternehmen mit aufgeblähten Bilanzen gesteckt. Das hat ihn auf den ersten Blick Rendite gekostet, war in Wahrheit aber das beste, was er für sein Geld und das Geld seiner Anleger tun konnte. Denn die Berkshire-Holding investierte weiterhin nur in solide Unternehmen mit echten Erträgen.

Der Schwerpunkt von Buffets Engagement sind US-amerikanische Unternehmen mit starken Marken. Lesen Sie, welches die zehn größten Positionen im Portfolio des Multimilliardärs sind. Vielleicht finden Sie ja die eine oder andere Anregung für Ihr eigenes Engagement an den Finanzmärkten.

Phillips 66: Öl und Tankstellen

Davita Healthcare Partners: Gesundheitsunternehmen mit Schwerpunkt Dialyse

Direct TV: Bezahlfernsehen

US Bank: Amerikanische Bank mit mehreren tausend Filialen

Wal Mart: größter Einzelhandelskonzern der Welt

Procter & Gamble: Hersteller von Konsumgütern aller Art

American Express: Kreditkartenunternehmen

IBM: Computerkonzern

Coca Cola: Getränkehersteller

Wells Fargo: größtes Bankhaus der Welt